Ganztagsschule und Ferienbetreuung

Die Helene Helming Schule ist eine Ganztagsschule. 

Nach dem Unterricht besteht montags bis donnerstags bis 16 Uhr und freitags bis 15 Uhr ein grundsätzliches Betreuungsangebot. Da auch die Angebote aus dem Entwicklungszentrum am Nachmittag stattfinden, können die Kinder frühestens um 15:15 Uhr an der Schule abgeholt werden.

Für berufstätige Eltern wurde das Betreuungsangebot flexibel erweitert: Ab 7:00 Uhr steht ein/e ErzieherIn für die Frühaufsicht zur Verfügung, sofern Eltern diese Betreuungszeit rechtzeitig angefragt haben. Die Entscheidung für die Betreuung müssen Eltern immer einen Monat im Voraus angeben, damit das pädagogische Team entsprechend planen kann.

Auch im Anschluss an die Schulzeit gibt es eine Betreuungsmöglichkeit bis 17:30 Uhr. Auch diese Zeit wird von dem Erzieherteam angeboten, sofern eine entsprechende Nachfrage besteht.

Durch die Ausweitung der Verweildauer der Kinder in der Schule in Verbindung mit sorgfältig geplanten und pädagogisch begleiteten Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten wird die Lehr- und Lernkultur verbessert. Parallel dazu begünstigt das erweiterte Spektrum an Freizeitangeboten und vielfältigen Gemeinschaftserfahrungen ein positives Schulklima, das soziales und interkulturelles Lernen ermöglicht. Zudem können die Kinder immer wieder Bewegungspausen, Spielsituationen, sowie (Vor-) Leserunden und Ruhezonen nutzen, um ihren Tag individuell zu gestalten.

 

Ferienbetreuung

Es findet eine ganzjährig durchgängige Ferienbetreuung in allen Schulferien NRW sowie an unterrichtsfreien Tagen im Schuljahresplan bis 16 Uhr statt.

Nur zwischen Weihnachten und Neujahr besteht kein Ferienbetreuungsangebot.

Die Anmeldung zur Ferienbetreuung geschieht über den Schulterminkalender (STK) der Helene Helming Schule. Alle Eltern erhalten einen Zugang und sind verpflichtet sich regelmäßig einzuloggen, um nachzuschauen, welche "Events" und "Termine mit Teilnahme" neu eingetragen sind. "Termin mit Teilnahme" ist dann auch der richtige Weg, um sein Kind für die Betreuung anzumelden. Dazu gibt es verbindliche Anmeldefristen, die ebenfalls diesem Termin zu entnehmen sind. Anmeldung nach diesem Stichtag können nicht mehr angenommen werden.

Das Team der OGS plant für die Kinder in der Betreuung Angebote und Aktivitäten, die natürlich eine zahlenmäßige Obergrenze für teilnehmende Kinder haben. Zudem werden Betreuungspersonen in ausreichender Zahl verpflichtet, die in dieser Zeit parallel in der Schule die anderen Kinder beaufsichtigen. Das Programm kann ausschließlich mit fristgerecht angemeldeten Kindern durchgeführt werden.

Für die Sommerferien empfehlen die Lehrerinnen und ErzieherInnen der HHS, die Betreuungszeiten gut zu planen, damit jedes Kind auch einmal die Möglichkeit erhält, seine Ferienzeit durchgehend drei Wochen außerhalb des Schulgebäudes zu verbringen.

 

Kontakt

Helene Helming Schule

Wessumer Straße 59

48683 Ahaus

Tel. 02561 89 62 348

Fax: 02561 89 62 349

info(at)hhs-ahaus.de